www.studienplatztausch.de

Büro für Studienplatztausch

Verein zur Förderung studentischer Belange,
vsb e.V.

Telefon: 02691 - 9326430
vsb@studienplatztausch.de

Medizin

Allgemein

Die FU Berlin ist mit der HU Berlin zusammengelegt worden. Tauschwünsche nach Berlin im Fach Human- und Zahnmedizin werden nur noch von der HU Berlin (Charité) verwaltet.

Vorklinik

Sollte dein Tauschwunsch z.B. wegen Bio-Chemie oder Physiologie erfolgen, so bitte vor einem Hochschulwechsel die Bedingungen am neuen Hoch- schulort prüfen. Der Wechsel soll ja dazu führen, dass Prüfungen wieder- holt werden können, was nicht auto- matisch gegeben ist. Die betrifft u. U. auch andere Leistungsnachweise.

Klinik

Der Wechsel zum 1. klinischen - bzw. dem Äquivalent im Modellstudiengang - ist der günstigste Tauschzeitpunkt während des gesamten Studiums. Es droht kein Zeitverlust wie evtl. in der Vorklinik (unterschiedlicher Studien-aufbau) und kein Tauschstop durch die Universität wie in der Klinik etwa vereinzelt zum 2. oder 5. klinischen Semester.

Bei einem Wechsel zum 1. klinischen Semester lohnt sich eine direkte Bewerbung. Achtung: Auf die Termine (15.01. + 15.06. eines Jahres) der Universitäten achten!

Sollte das Physikum nicht bestanden werden, so ist von einem Tausch abzuraten. Dieser kann auf das nächste Semester verschoben werden.

Modellstudiengang

Bei einem Wechsel bitte beachten, ob der Modellstudiengang eine Verlängerung des Studiums verursacht bzw. ob ein Wechsel überhaupt möglich ist. Dies betrifft u. a. die Universitäten: Aachen, Berlin (Charité), Bochum, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln.

Integrierte Scheine

Universitäten, die einen deutlich unterschiedlichen Studienverlauf anbieten sind in der Vorklinik nur schwer zu tauschen.

Direkte Bewerbung

Sollte eine direkte Zulassung nach einem Tauschverfahren erfolgen, so kannst du diesen Studienplatz auf jeden Fall antreten, selbst wenn vorher bereits getauscht wurde.

Aufgrund der direkten Zulassung kann schlicht eine Exmatrikulation erfolgen, selbstverständlich nachdem du sichergestellt hast, dass die Zulassung wirksam ist.

Einziges Manko: Die Einschreibegebühr wird vielleicht nicht komplett zurückerstattet.

Tausch nach einer Zulassung zum höheren Semester (z.B. 1. klin. Sem.)

Nicht alle Universitäten wechseln nach einer direkten Zulassung zum höheren Semester. Beispielsweise die Unis: Dresden, Lübeck oder Leipzig nicht zum 1. klinischen Semester nachdem eine direkte Zulassung erfolgte.

Leider kein Wechsel über die Grenzen bislang möglich

Dies gilt auch für Humanmedizin. Der sog. "Bologna-Prozeß" wird wohl noch viel Zeit in Anspruch nehmen. Und erst nach europaweiter Angleichung der Studienfächer wird ein Wechsel über Landesgrenzen hinweg zu verwirklichen sein.

Prüfungsanspruch

Ist der Prüfungsanspruch verloren wird dieser Anspruch durch einen Studienplatztausch nicht wieder in Kraft gesetzt!

Hierbei gilt: Vor einem Studienplatz-tausch bei der Wunschuniversität informieren ob der fehlende Leistungsnachweis überhaupt nachzuholen ist.

Bochum

Bochum "verlost" ab dem WS 15/16 ein Drittel der Plätze nach (OWL) Minden. Die Vorlesungen sollen dort in der Klinik erfolgen. Wer also nach Bochum wechseln will muss dies in seinen Plänen berücksichtigen.

Leipzig

Leipzig lehnt einen Tausch mit einem Studienort des Modellstudienganges leider ab.

Teil- oder vorläufiger Studienplatz

Der Wechsel eines Teilstudienplatzes (entweder begrenzt auf die Vorklinik oder eingeklagt) ist leider ausge-schlossen. Dies gilt auch für Tausch-wünsche vor der Einschreibung. Erst mit einem Vollstudienplatz ist eine Wechsel möglich.

Ein vorläufiger Studienplatz aufgrund einer Klage ist ebenfalls nicht zu tauschen.

 

 
Eingeklagte Studienplätze

Eingeklagte Studienplätze sind nicht in jedem Falle zu tauschen! Zahlreiche Universitäten lehnen in diesem Fall einen Wechsel ab.

Siehe: Einklagen

Fachrichtungswechsel

Ein Fachrichtungswechsel von Zahn- auf Humanmedizin oder umgekehrt ist über unser Büro für Studienplatztausch nicht möglich.

Wende dich diesbezüglich bitte an die Zulassungsstelle der jeweiligen Universitäten.

Siehe: Fachrichtungswechsel

Jena

Da der Tausch für die Uni Jena "neutral" erfolgen muss, ist zumindest eine "vergleichbare" Physikumsnote anzustreben. Ein Tausch zwischen (bspw.) 2 und 3 wird von Jena aber nicht verhindert! 

Praktisches Jahr (PJ)

Eine Bewerbung zum Praktischen Jahr (PJ) muss frühzeitig gestellt werden! Die Tauschtermine für das PJ unterscheiden sich von den anderen Tauschterminen !!!

Soll im Frühjahr 2016 das PJ angetreten werden muss ein Antrag zum Sommersemester 2016 gestellt werden. Vermittelt wird in diesem Falle bis März 2016.

Soll zum PJ im Herbst/Winter 2016 getauscht werden ist der Antrag zum WS 16/17 zu stellen. Es wird bis spätestens September 2016 vermittelt.

Es wird so rasch wie möglich vermittelt damit die PJ Termine eingehalten werden können.

Tausch zum PJ nach Leipzig & Bonn

Direkte Bewerbungen haben in Leipzig Aussicht auf Erfolg! Allerdings besteht keine Gewähr. Deshalb wird um Nachfrage gebeten unter: Tel.: 0341 - 97 15 925.

Ein Wechsel nach Bonn zum Praktischen Jahr ist möglicherweise zulassungsfrei. Man muss nur rechtzeitig diese Zulassung erwirken.

Tausch zum PJ nach Heidelberg und Marburg

Hilfreich ist es, sich vorher direkt in Heidelberg beworben zu haben. Anderenfalls gibt es beim Tausch vielleicht Probleme.

Eine direkte Zulassung in Marburg ist wahrscheinlich. Die zeitliche Differenz wird durch eine "Zweithörerschaft" überbrückt. So ist eine Immatrikulation an zwei Universitäten gleichzeitig möglich und der frühe Beginn des PJ nach neuer AO in Marburg gewähr- leistet. Vorbildliche Lösung des zeitlichen Problems!!!

Düsseldorf

Die Universität Düsseldorf wechselt vom Regel- auf einen Modellstudien- gang.

Wechsel zum 1. Semester

Manche Universitäten machen Schwierigkeiten. Deshalb wird hier die Aussage des RA Riechwald zitiert:

"Jeder Einzelfall muß natürlich immer sorgfältig analysiert werden, das generelle Tauschverbot im 1. Fachsemester ist jedenfalls verfassungswidrig."

Falls also Hilfe nötig ist hier die Kontaktdaten:

RA R. Riechwald
Tel.  +4989 334422        rechtsanwalt@riechwald.de
Fax. +4989 345457        www.riechwald.de

RA Dr. Wesener
Tel.: 02361 / 1045 - 0
Fax: 02361 / 1045 - 10
www.dr-wesener.de
kanzlei@dr-wesener.de

RA Brehm
Tel.: 069 - 3700000
www.ra-brehm.de

RA Peter Becker
06421-168960
www.kanzlei-karasek.de

Dr. Wolfgang Zimmerling
0681 - 3794013
www.zimmerling.de