www.studienplatztausch.de

Büro für Studienplatztausch

Verein zur Förderung studentischer Belange,
vsb e.V.

Telefon: 02691 - 9326430
vsb@studienplatztausch.de

Infos zum Studienplatztausch

 

Einführung

Wenn auch nicht mehr das von Metternich in der Karlsbader Konferenz im September 1819 durchgesetzte "Zeugnis des Wohlverhaltens" bei jedem Universitätswechsel vonnöten ist (Thomas Nipperdey: "Bürgerwelt und starker Staat", S. 183) so stehen doch auch heute noch zahlreiche bürokratische Hindernisse dem freien Wechsel zur gewünschten Hochschule/Universität entgegen.

Wir versuchen dem mit folgenden Hinweisen entgegenzuwirken.

Allgemeine Hinweise

Auf diesen Seiten veröffentlichen wir  Hinweise, die für einen Wechsel von Bedeutung sind.

Seien es Vorschriften bzw. Tauschformulare einzelner Universitätsverwaltungen (siehe unter Linkliste der Unis zum Tausch) - aber auch Tipps, die speziell für ein Studienfach interessant sind (z.B. zum Thema Teilstudienplatz bzw. Einklagen).

Deshalb lohnt ein Blick in die entsprechende Rubrik!

Diese Seiten werden durch neu eingehende Informationen aktualisiert.

Unter Verschiedenes sammeln wir  vermischte Informationen zu allen Fachbereichen.

Unter Erstsemester einige Punkte zum Studienplatztausch vor Studienbeginn.

Fristen

Die Fristen der Universitäten sind unterschiedlich. Grundsätzlich gilt zu einem Wintersemester der 1. Oktober und zu einem Sommersemester der 1. April eines Jahres. Sollten einzelne Unis Ausnahmen machen, so liegt dies in deren Ermessensspielraum. Siehe u.a. unter: Verlinkung der der Unis

Dabei ist zwischen einem Tausch-verfahren und einer direkten Bewerbung zu unterscheiden! Eine direkte Bewerbung bei der Wunschuniversität zum höheren (!) Semester ist fristgerecht ebenfalls möglich. Falls die Universitäten nicht verlängern (bei Unis in NRW möglich) ist der 15. Januar bzw. 15. Juni dafür der Stichtag. Diese Bewerbung muss schriftlich auf dem dafür vorgesehenen Vordruck bei der jeweiligen Universität eingereicht werden.

Vor einem Tausch informiert sein!     

Es mag lästig erscheinen - ist aber unverzichtbar: Nimm dir die Zeit dich vor dem Studienortwechsel konkret und ausführlich zu informieren! Jede Beeinträchtigung des Studiums sollte von vornherein vermieden werden. Aber auch jede falsche Hoffnung. Deshalb erkundige dich zuerst, ob ein Tausch überhaupt möglich bzw. ratsam ist. Das betrifft z.B. auch die sich ständig ändernden Stundenpläne am Wunschort. Diese müssen vor Ort abgerufen werden, da es bundesweit keine Stelle geben kann, die diese für jedes Fach und Semester zentral zusammenstellt.

Dazu gehört natürlich auch die grundsätzliche Infomation, ob ein Studienplatztausch zulässig ist oder eine direkte Bewerbung definitiv zum Tausch führt.

Neues Zulassungsverfahren    

Auch hierzu haben wir nach Informationen gesucht. Siehe:                                                

Neues Auswahlverfahren 

Studienfach nicht gefunden

Da eine einmalige Bearbeitungsgebühr erhoben wird, finden sich nicht alle Studienfächer in der Liste. Dies betrifft diejenigen Fächer, von denen von vornherein klar ist, dass ein Wechsel sehr schwierig wird bzw. nicht möglich ist. Allerdings bieten wir eine formlose Bewerbung per E-Mail oder telefonisch unter 02691-9326430 von Mo-Fr. zwischen 10-16 Uhr an!

Veröffentlichungen

Unter Anzeigen findet sich ein erster  Überblick der Veröffentlichungen in Zeitschriften und Internetseiten.

 

 

 

 

 

Eigenen Antrag stellen

Medizin

Zahnmedizin 

Erstsemester 

 Verlinkung der Unis zum Tausch 

Verschiedenes  

Vermittelt - nächste Schritte 

So läuft die Tauscharbeit  

Anzeigen

Klageverfahren

Masterstudiengänge

Neues Zulassungsverfahren

Infos für ASten/StuRä´s

Zurück zu studienplatztausch.de

 

 

Beliebte Universitäten           

Auf der Startseite haben wir unter:

Hochschulranking

für einige Fächer einen datenbank-basierten Index veröffentlicht. Diese Liste bezieht sich einzig auf den Studienortwechsel. Daraus ist kein Bezug auf die Qualität eines Hochschulortes abzuleiten!

Geldforderungen unterlassen!          

Viele Universitäten lehnen einen Wechsel ab, sobald finanzielle Transaktionen damit verbunden sind. Den Ausbildungsort zur/m Human-mediziner/in aufgrund einer bestimmten Summe Geldes zu wechseln erscheint bei näherer Betrachtung ohnehin sehr fragwürdig. Ein Wechsel ist immer mit einem bestimmten persönlichen oder fachlichen Anlass verbunden oder motiviert. Geldzahlungen einzufordern ist demnach nicht nur unsittlich sondern auch unangebracht bzw. nutzt eine Notlage aus.

Bei Problemen: Gleich Anrufen              

Gibt es Fragen zum Bereich des Studienortwechsels, die hier keine Antwort finden, bitte während unserer Sprechzeiten anrufen. Und: Es gibt keine "überflüssigen" Fragen! 

02691 - 9326430

von Mo-Fr zwischen 10 und 16 Uhr.

Alle hier aufgeführten Angebote beziehungsweise unter Anzeigen aufgeführten Veröffentlichungen (bis auf das sog. "Schwarze Brett") werden durch die einmalige Bearbeitungs-gebühr von 5,10 € abgedeckt.

Weshalb kommt keine Antwort auf E-Mail Anfragen?

Die häufigste Ursache: Ein Tippfehler beim E-Mail Absender oder unsere Antwort landet im Spam-Filter. Aber auch wir können nicht garantieren, dass deine E-Mail von unserem Spamfilter aussortiert wird. In diesem Falle bitte gleich während unserer Sprechzeiten anrufen.

Deine Tipps helfen                         

Falls du Hinweise geben kannst, die für andere nützlich sind, so nehmen wir diese gerne auf. Sollte ein Link nicht mehr aktuell sein bitten wir ebenfalls um eine E-Mail an:

vsb@studienplatztausch.de

Wir wünschen ein erfolgreiches Studium !

Stand: 18.11.2016

 

Besuchen Sie uns unter folgender Adresse 

www.studienplatztausch.de

E-Mail: vsb@studienplatztausch.de

Impressum