www.studienplatztausch.de

Büro für Studienplatztausch

Verein zur Förderung studentischer Belange,
vsb e.V.

Telefon: 02691 - 9326430
vsb@studienplatztausch.de

Vermittelt

 

Nach einem Vermittlungsvorschlag    

setzt du dich am besten umgehend mit den Beteiligten telefonisch in Verbindung. Bei einem direkten Tausch ist dies eine Adresse, bei einem Ringtausch mehrere Adressen.

Wir haben dir bereits eine E-Mail mit der Anfrage geschickt, ob damit dein Präferenz erfüllt ist. Sollte dies der Fall sein, bitte die Verbindungsdaten der Tauschpartnerinnen aus dem Menü herauskopieren und speichern.

Sollte die Präferenz noch nicht angeboten worden sein bitte gleich die vermittelte Universität löschen lassen. Dafür genügt eine formlose E-Mail (kann nicht durch Einloggen und Daten ändern selber vorgenommen werden!) damit die weitere Suche veranlasst wird.

Eine Fortsetzung der Suche ist dann nicht mehr nötig, wenn alle am Tausch Beteiligten zufrieden sind. Im eigenen Interesse alle Daten löschen lassen, damit es durch Veröffentlichung nicht zu weiteren Vorschlägen kommt und dir damit die einmal vermittelte Person wieder verloren geht!

Steht keine Prüfung mehr bevor kannst du dich bereits auf den Wechsel konkret vorbereiten (neue Wohnung, BaföG, u.v.a.m.)

Steht noch eine Prüfung aus, dann kann der Tausch nur unter Vorbehalt des Bestehens akzeptiert werden.

Nächster Schritt: Univerwaltung   

Sind sich alle Beteiligten einig müssen die Univerwaltungen informiert werden. Bitte gleich zwischen einem Direkt- oder Ringtausch unterscheiden. Möglicherweise gibt es dafür unterschiedliche Antragsformulare bei den Universitätsverwaltungen (siehe unter Links)

Sind die Universitäts-verwaltungen über die Tauschabsicht in Kenntnis gesetzt werden bestimmte, nur auf einen Hochschulort bezogenen Bestimmungen weitergegeben.

Keine Bedenken: Jede/r hat ein Recht den Studienort zu tauschen! Dafür musst du dich nicht entschuldigen bzw. rechtfertigen. Es geht um deine Ausbildung unter möglichst optimalen Bedingungen!!!

Kontakt & Infos der Universitäten

Auf unserer Seite "Links" findest du die Internetseiten einiger Universitäten. Dort kann das Tauschformular der Universitäten herunter geladen (pdf-Datei) werden oder du findest zumindest die Rufnummer bzw. E-Mail der betreffenden universitären Stelle.

Sonst musst du bei deinem Zulassungsort selber nach einem Vordruck für den Studienplatztausch nachfragen.

 
Rechtliche Einschätzung

Zitat des OVG NRW (Az: 13 B 1915/87): "Das Fehlen einer (gesetzlichen) Regelung hat indes weder zur Folge, dass Beschränkungen der freien Wahl des Hochschulorts im freien Belieben der vom Tausch betroffenen Hochschulen liegen, noch dass jede Studienplatzvergaben durch Tausch statthaft ist. Der Art. 12 Abs 1 S. 1 GG setzt vielmehr wie im sonstigen Hochschulzulassungsrecht den Maßstab, nach dem der Anspruch auf Genehmigung des Studienplatztausches durchsetzbar ist."

"Natürlich gelten auch die Regeln des allgemeinen Verwaltungsrechts, wonach willkürliche, nicht erforderliche und unverhältnismäßige Entscheidungen der Universitäten unzulässig sind, natürlich gebietet die Rechtsordnung eine faire und zügige Abwicklung des Gesuchs.

Hat sich bei der Universität oder Hochschule eine gewisse Verwaltungspraxis herausgebildet, führt dies zu einer sogenannten Selbstbindung der Hochschulverwaltung hinsichtlich der bisherigen Handhabung der Tauschfälle." (zitiert nach: Alfred W. Breinersdorfer "Studienplatztausch und Hochschulortwechsel" Factor Verlag, ISBN 3-925860-06-1)

Studienverlauf an der Wunschuni

Soweit dies durch den Formularassistenten möglich ist wurden studienrelevante Leistungsnachweise abgefragt. Aber es gibt immer mal wieder Besonderheiten, die immer VOR einem Studienplatztausch von den Universitäten geklärt werden. Du erlebst demnach keine unangenehme Überraschung nach einem Tausch. Allerdings musst du dich vorab über den Studienverlauf an der neuen Universität erkundigt haben. Dies kann dir niemand abnehmen. Es geht um den weiteren, reibungslosen Studienverlauf am neuen Ort.

Füllen alle Beteiligten den Vordruck aus und unterschreiben ihn dürfte klar sein, dass ein Ablehnung nicht mehr zu erwarten ist.

Unsicher ...

dann sprich bitte mit uns Tel.: 02691 - 9326430 von Mo-Fr. zwischen 10-16 Uhr! Wir können dir hoffentlich mit einem Rat zur Seite stehen.

Ringtausch mit der FU Berlin & Konstanz:

siehe: Verschiedenes